Weihnachtsmarkt in Jöhlingen

Das Große Blasorchester musizierte am Sonntagabend beim Weihnachtsmarkt rund um den Speyerer Hof. Mit den Weihnachtsliedern „Hark! The Herold Angel Sing“, „Jingle Bells“, „Happy X-Mas“ und „All you want for Christmas“ konnte, trotz des schlechten Wetters, eine gute vorweihnachtliche Stimmung erreicht werden. Mit dem letzten Stück „Last Christmas“ sorgte die Feuerwehrkapelle bei ihren begeisterten Zuhörern für einen Ohrwurm und summend konnte man die letzten Minuten des Weihnachtsmarktes mit Rahmflecken und einem Schokowaffelbecher Eierlikör genießen.

 

Terminvorschau

Das Große Blasorchester wird am Freitag, den 14.12.2018, ab 19 Uhr auf dem Brettener Weihnachtsmarkt musizieren. Wir freuen uns auf viele bekannte Jöhlinger und Wössinger Gesichter im Publikum!

_________________

 

Auszeichnungen beim Juniorexpress der Feuerwehrkapelle Jöhlingen

Am Freitag den 23.11.2018 wurden nach der wöchentlichen Musikprobe die Musikerinnen und Musiker für das bereits erfolgreich abgelegte Jungmusiker-Leistungsabzeichen (JMLA), mit einer Urkunde und dem entsprechenden Anstecker ausgezeichnet. Hierzu gratulieren wir im Namen der gesamten Feuerwehrkapelle recht herzlich.

Eine hervorzuhebende Gratualation möchten wir Jule Veith überbringen. Sie hat am Samstag den 24.11.2018 erfolgreich das Jungmusiker-Leistungsabzeichen in Bronze abgelegt. Hierzu herzlichen Glückwunsch von allen Musikerinnen und Musikern.

_________________

Gemeinschaftskonzert in der Aussegnungshalle Jöhlingen

Ein Ensemble der Feuerwehrkapelle spielte am vergangenen Sonntag, 18.11.2018 beim Gemeinschaftskonzert in der voll besetzten Aussegnungshalle auf dem Jöhlinger Friedhof. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Karl-Heinz Burgey musizierten Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau-Bretten sowie Musiker des Musikvereins Wössingen.

Begleitet von den Waldhörnern Kathrin Burgey, Jürgen Knam und Alexander Jaki sowie den Klarinetten Uwe Roth und Christina Sprißler, sang Tenor Stefan Keller ein Stück aus Les Miserables und sorgte so für einen erfolgreichen Start des Konzertes.

Die anschließenden Darbietungen des Streichorchesters, des Querflöten-Trios der Musikschule sowie dem Posaunen und Saxophon Ensemble des MV Wössingen, rundeten einen schönen und gelungenen Konzertnachmittag ab.

Vielen Dank an die zahlreichen Besucher und an die Organisatoren. Wir freuen uns auf das nächste Gemeinschaftskonzert.

 

_________________

Brillantes Fabrikkonzert der Jöhlinger Feuerwehrkapelle

Für ihre außergewöhnlichen Konzertevents ist die Feuerwehrkapelle Jöhlingen im weiten Umkreis bekannt. So war es nicht verwunderlich, dass auch zum diesjährigen Fabrikkonzert in der Werkshalle der Firma Liese die Zuhörer in Scharen strömten und die ausgeräumte Werkshalle bis auf den letzten Platz besetzt war. Enttäuscht wurden die Besucher auch dieses Mal nicht. Mit Standing Ovations, frenetischem Beifall, Jubelrufen und Szeneapplaus belohnten sie ein fulminantes Konzert, das nicht nur Blasmusik vom Feinsten bot, sondern auch ein effektvolles Szenario mit einer eindrucksvollen Bühnen- und Lichtshow, die dank vieler Sponsoren und helfenden Hände zu einem unvergesslichen Erlebnis wurde.

Den Anfang gestaltete der im Oktober 2017 neu gegründete Juniorexpress unter der Leitung von Jürgen Knam. Die jungen Musiker meisterten ihren erst zweiten gemeinsamen Auftritt mit Bravour. Nach dem beachtenswerten Auftritt des Jugendorchesters mit Nachwuchsmusikern aus ganz Walzbachtal unter der souveränen Leitung von Karin Traunfelder – erst seit einem halben Jahr musizieren hier Jöhlinger und Wössinger Kids gemeinsam - , stand der Abend unter dem vielversprechenden Motto „Feuer und Licht“, den das große Blasorchester mit Händels berühmter Feuerwerksmusik im wahrsten Sinne des Wortes brillant eröffnete: imposante Leuchtfeuer, Böller und Feuerwerkskörper wurden zu den barocken Klängen am Bühnenrand gezündet und gaben dem Publikum eine Ahnung davon, wie die Uraufführung vor über 250 Jahren in London von Statten ging. Damals setzte allerdings das Feuerwerk die Bühne in Brand, was gottlob in Jöhlingen nicht passierte.

Die nachfolgenden Stücke standen der Eröffnung weder musikalisch noch an Effekten in nichts nach. Lokomotiven (Mitglieder des Juniorexpressess) schnauften zu den Klängen des Musicals Starlight Express durch die Halle, ein Feuerkünstler inszenierte seine beeindruckende Feuershow während das Orchester mit dem passenden Groove „Relight My Fire“ intonierte. Die Krönung der Showeffekte gelang Dirigent Jürgen Knam: als Harry Potter verkleidet schwebte er am Hallenkran mit Besen und Zauberstab auf das Orchester zu und dirigierte sozusagen aus der Luft den Anfang zur Filmmusik „Harry Potter und der Feuerkelch“. Die Begeisterung des überraschten Publikums kannte keine Grenzen, zumal auch während des Stückes Harry Potter alias Jürgen Knam etliche Feuerstöße herbeizauberte.

Nur ungern lies man die Feuerwehrkapelle nach drei herrlichen Zugaben von der Bühne – mit der gespannten Erwartung, welch pfiffige und außergewöhnliche Ideen sich die engagierten Musiker für das nächste Konzert ausdenken werden.

Die Feuerwehrkapelle nutzte den besonderen Rahmen des Konzertes, um verdiente Musikerinnen und Musiker zu ehren: für 10 Jahre geehrt wurden Jasmin Abele, Philipp Arbogast, Marleen Paula Hettich, Marcel Hofheinz, Kerstin Kloss, Alicia Koch, Tanja Petersen, Valentin Traunfelder. 20 Jahre aktiv im Vereinsgeschehen dabei sind Daniela Burgey, Michael Frank, Daniel Gerschitzka, Stefan Keller, Kai Melcher, Stephan Melcher. Alexander Grünwedel, Christian Müller, Frank Schiffer, Bianca Schwarz, Thomas Schwarz und Klaus Peter Sprißler halten dem Verein seit 30 Jahren die Treue, Michael Paul und Adolf Ruppert gar seit 40 Jahren und für ein halbes Jahrhundert aktiv in der Blasmusik konnte Jürgen Pailer und Franz Schuster die Goldene Nadel des Bundes Deutscher Blasmusik verliehen werden.